Bordnetztechnik

Braucht ihr Strom? Diese Frage des Hafenmeisters wird heute meist mit Ja beantwortet, denn der Stromverbrauch auf Booten ist mittlerweile beträchtlich angestiegen. Welche Stationen des Bordnetzes durchfließt eigentlich der Strom, wenn man Landstrom an Bord nimmt? Ist das Landanschlusskabel eingesteckt, ist es auf mancher Yacht mit einer durch einen Fi-Schalter abgesicherten Landanschlusseinheit verbunden. Dazwischen sitzt besonders auf Stahlschiffen möglicherweise ein galvanischer Isolator, der vor Korrosion durch galvanische Ströme schützt. Dann kommt das ... Mehr lesen
Braucht ihr Strom? Diese Frage des Hafenmeisters wird heute meist mit Ja beantwortet, denn der Stromverbrauch auf Booten ist mittlerweile beträchtlich angestiegen. Welche Stationen des Bordnetzes... mehr lesen »
Fenster schließen
Bordnetztechnik
Braucht ihr Strom? Diese Frage des Hafenmeisters wird heute meist mit Ja beantwortet, denn der Stromverbrauch auf Booten ist mittlerweile beträchtlich angestiegen. Welche Stationen des Bordnetzes durchfließt eigentlich der Strom, wenn man Landstrom an Bord nimmt? Ist das Landanschlusskabel eingesteckt, ist es auf mancher Yacht mit einer durch einen Fi-Schalter abgesicherten Landanschlusseinheit verbunden. Dazwischen sitzt besonders auf Stahlschiffen möglicherweise ein galvanischer Isolator, der vor Korrosion durch galvanische Ströme schützt. Dann kommt das

Ladegerät, das in der Regel mit den Bordbatterien verbunden ist. Sind mehrere Batterien zu laden, könnte ein Isolator zur Batterietrennung eingebaut sein. Nun geht es ins eigentliche Bordnetz mit 12V oder 24V Spannung. Die Batterien sind durch einen Hauptschalter vom Bordnetz trennbar. Im Stromkreisverteiler oder der Schalttafel folgt dann die Aufteilung in einzelne Schaltkreise mit Tastern oder Schaltern inklusive Sicherungen für entsprechende Verbraucher. Bei Toplicht finden Sie alle Bestandteile zur Installation. Eine besondere robuste Ausführung, die besonders gut auf Traditionsschiffe und Motorschiffe passt, haben unsere HNA Schalter, Stecker und Steckdosen aus schwerem Messing. Sie werden schon seit Jahrzehnten von Berufsschifffahrt und Marine verwendet und sind teilweise vom Germanischen Lloyd geprüft.

Topseller
4379_02 Sammelschiene
ab 14,50 €
4229_02 Kippschalter
ab 4,95 €
4229_03 Wippschalter
12,50 €
4229_04 Wippschalter
12,50 €
4360_03 Drucktaster
ab 13,50 €
4379_04 Abdeckkappen
ab 3,50 €

... Ladegerät, das in der Regel mit den Bordbatterien verbunden ist. Sind mehrere Batterien zu laden, könnte ein Isolator zur Batterietrennung eingebaut sein. Nun geht es ins eigentliche Bordnetz mit 12V oder 24V Spannung. Die Batterien sind durch einen Hauptschalter vom Bordnetz trennbar. Im Stromkreisverteiler oder der Schalttafel folgt dann die Aufteilung in einzelne Schaltkreise mit Tastern oder Schaltern inklusive Sicherungen für entsprechende Verbraucher. Bei Toplicht finden Sie alle Bestandteile zur Installation. Eine besondere robuste Ausführung, die besonders gut auf Traditionsschiffe und Motorschiffe passt, haben unsere HNA Schalter, Stecker und Steckdosen aus schwerem Messing. Sie werden schon seit Jahrzehnten von Berufsschifffahrt und Marine verwendet und sind teilweise vom Germanischen Lloyd geprüft.