Ofen & Heizung

Jetzt wird’s mollig – Toplicht heizt ein. Mit einem geeigneten Heizsystem für das Boot lässt sich die Segelsaison verlängern und manches größere Wasserfahrzeug oder Hausboot ganzjährig bewohnen und nutzen. Verschiedene Sorten traditioneller Schiffsöfen und Schiffsheizungen haben sich im Betrieb auf See und im Hafen bewährt. Dieselbetriebene Öl- oder Dieselöfen mit Schalenbrenner haben i.d.R. einen höher liegenden Brennstofftank, sodass Heizöl oder Diesel allein durch Schwerkraft ohne Umwälzpumpe zum Brenner gelangt. So ein Kajütofen aus Edelstahl ist mit ... Mehr lesen
Jetzt wird’s mollig – Toplicht heizt ein. Mit einem geeigneten Heizsystem für das Boot lässt sich die Segelsaison verlängern und manches größere Wasserfahrzeug oder Hausboot ganzjährig bewohnen und... mehr lesen »
Fenster schließen
Ofen & Heizung
Jetzt wird’s mollig – Toplicht heizt ein. Mit einem geeigneten Heizsystem für das Boot lässt sich die Segelsaison verlängern und manches größere Wasserfahrzeug oder Hausboot ganzjährig bewohnen und nutzen. Verschiedene Sorten traditioneller Schiffsöfen und Schiffsheizungen haben sich im Betrieb auf See und im Hafen bewährt. Dieselbetriebene Öl- oder Dieselöfen mit Schalenbrenner haben i.d.R. einen höher liegenden Brennstofftank, sodass Heizöl oder Diesel allein durch Schwerkraft ohne Umwälzpumpe zum Brenner gelangt. So ein Kajütofen aus Edelstahl ist mit

einem bewährten Schiffs-Ölregler ausgestattet, der eine einwandfreie Funktion des Ofens bei bis zu 15° Schräglage und eine hohe Betriebssicherheit gewährleistet. Zusätzlich mit Kupferheizspiralen und einer Umwälzpumpe ausgestattet, kann er ähnlich wie eine Schiffs-Zentralheizung, Heizkörper und Warmwasserbereiter im ganzen Schiff erwärmen. Auf Yachten gebräuchlich sind außerdem dieselbetriebene Luftheizungen, bei denen die Warmluft durch ein elektrisches Gebläse im Boot verteilt wird. Weitere Alternativen zum Beheizen von Segel- oder Motorschiffen stellen Petroleumöfen, sowie Holz- und Kohleöfen dar. Ein Feststoff- Schiffsofen ist meist aus Stahl oder Gusseisen gefertigt und hat, ähnlich wie ein Kaminofen, eine Tür mit Sichtfenster zum Betrachten der Flamme. Die Auswahl ist groß - lassen Sie sich bei uns beraten, welche Bordheizung für Ihr Schiff in Frage kommt.

Topseller

> REFLEKS
> DICKINSON
> TAYLOR's
> WALLAS
> MARITIME BOOSTER

Topseller
4148_01 Petroleum BLUE
ab 8,72 €
4297_01 Ölofen-Entrußer RUSSFREI
Inhalt 5 Stück (0,72 € * / 1 Stück)
3,61 €
4295_01 Ölofen-AnzünderFLAMMAUF
Inhalt 100 Stück (0,02 € * / 1 Stück)
2,24 €
4296_01 Ölofen-Anzünder FEUERTROPFEN
Inhalt 0.2 Liter (47,75 € * / 1 Liter)
9,55 €

Topseller
4148_01 Petroleum BLUE
ab 8,72 €
4317_01 Rohrheizkörper SPIROTECH
Inhalt 2 Stück (15,11 € * / 1 Stück)
ab 30,22 €
4297_01 Ölofen-Entrußer RUSSFREI
Inhalt 5 Stück (0,72 € * / 1 Stück)
3,61 €

... einem bewährten Schiffs-Ölregler ausgestattet, der eine einwandfreie Funktion des Ofens bei bis zu 15° Schräglage und eine hohe Betriebssicherheit gewährleistet. Zusätzlich mit Kupferheizspiralen und einer Umwälzpumpe ausgestattet, kann er ähnlich wie eine Schiffs-Zentralheizung, Heizkörper und Warmwasserbereiter im ganzen Schiff erwärmen. Auf Yachten gebräuchlich sind außerdem dieselbetriebene Luftheizungen, bei denen die Warmluft durch ein elektrisches Gebläse im Boot verteilt wird. Weitere Alternativen zum Beheizen von Segel- oder Motorschiffen stellen Petroleumöfen, sowie Holz- und Kohleöfen dar. Ein Feststoff- Schiffsofen ist meist aus Stahl oder Gusseisen gefertigt und hat, ähnlich wie ein Kaminofen, eine Tür mit Sichtfenster zum Betrachten der Flamme. Die Auswahl ist groß - lassen Sie sich bei uns beraten, welche Bordheizung für Ihr Schiff in Frage kommt.