Bootshaken

Bootshaken werden im Yachtsport oder auf Traditionsseglern auch Peek-, bzw. Piekhaken genannt. Auch die Bezeichnung Schleusenhaken ist nicht unüblich. Ihr Endbeschlag besteht aus einem oder zwei Haken, die Festmacher oder Ankerleine aufnehmen. Mit der Spitze stützt man sich von anderen Schiffen oder vom Ufer ab, und man kann sie gegebenenfalls auch benutzen, um über Bord gegangene Gegenstände aufzufischen. Neben ihrer Funktion als Anlegehilfe werden Bootshaken gern als Peilstock oder als Ausbaumer für Vorsegel gebraucht. Traditionelle Bootshakenenden haben ... Mehr lesen
Bootshaken werden im Yachtsport oder auf Traditionsseglern auch Peek-, bzw. Piekhaken genannt. Auch die Bezeichnung Schleusenhaken ist nicht unüblich. Ihr Endbeschlag besteht aus einem oder zwei... mehr lesen »
Fenster schließen
Bootshaken
Bootshaken werden im Yachtsport oder auf Traditionsseglern auch Peek-, bzw. Piekhaken genannt. Auch die Bezeichnung Schleusenhaken ist nicht unüblich. Ihr Endbeschlag besteht aus einem oder zwei Haken, die Festmacher oder Ankerleine aufnehmen. Mit der Spitze stützt man sich von anderen Schiffen oder vom Ufer ab, und man kann sie gegebenenfalls auch benutzen, um über Bord gegangene Gegenstände aufzufischen. Neben ihrer Funktion als Anlegehilfe werden Bootshaken gern als Peilstock oder als Ausbaumer für Vorsegel gebraucht. Traditionelle Bootshakenenden haben

einen spitzen Dorn, der beim Abdrücken ein Abrutschen verhindert. Bei Yachbootshaken sind spitze Enden meist durch Aufsatz einer Kugel abgerundet, um Beschädigungen vorzubeugen. Eine Variante des Bootshakens ist der Bojenhaken mit patentiertem Greifarm zum Durchfädeln einer Leine. Aluminiumbootshaken sind leicht und einfach zu bedienen und auch in Teleskopfausführung zu bekommen. Das klassische Gegenstück sind die bewährten Bootshaken mit Holzstiel und Spitzen aus Messing oder Bronzeguss, Edelstahl oder verzinktem Stahl.

Topseller
1224_02 Yacht-Bootshaken
ab 102,35 €
1223_01 Bootshakenstiele
ab 44,35 €
1258_01 Schleusenhaken
ab 19,40 €

... einen spitzen Dorn, der beim Abdrücken ein Abrutschen verhindert. Bei Yachbootshaken sind spitze Enden meist durch Aufsatz einer Kugel abgerundet, um Beschädigungen vorzubeugen. Eine Variante des Bootshakens ist der Bojenhaken mit patentiertem Greifarm zum Durchfädeln einer Leine. Aluminiumbootshaken sind leicht und einfach zu bedienen und auch in Teleskopfausführung zu bekommen. Das klassische Gegenstück sind die bewährten Bootshaken mit Holzstiel und Spitzen aus Messing oder Bronzeguss, Edelstahl oder verzinktem Stahl.