Ketten & Zubehör

Das Ankergeschirr eines größeren traditionellen Schiffes besteht in der Regel aus Anker, Ankerspill oder Ankerwinde und einer zur Kettennuss passenden Ankerkette. Die verwendete Ankerkette sollte entsprechend genormt und für die Seefahrt zugelassen sein. Viele Ketten aus unserem Angebot sind kalibriert und lehrenhaltig nach DIN-Norm 766 A. Ankerketten werden zudem in verschiedenen Güteklassen (GKL) angeboten. Eine 10-mm-Kette der Güteklasse 2 hat zum Beispiel eine Bruchlast von 4000 daN, während die gleiche Kette der Güteklasse 3 bereits 5000 daN aushält. …

Mehr lesen
Das Ankergeschirr eines größeren traditionellen Schiffes besteht in der Regel aus Anker, Ankerspill oder Ankerwinde und einer zur Kettennuss passenden Ankerkette. Die verwendete Ankerkette sollte... mehr lesen »
Fenster schließen
Ketten & Zubehör

Das Ankergeschirr eines größeren traditionellen Schiffes besteht in der Regel aus Anker, Ankerspill oder Ankerwinde und einer zur Kettennuss passenden Ankerkette. Die verwendete Ankerkette sollte entsprechend genormt und für die Seefahrt zugelassen sein. Viele Ketten aus unserem Angebot sind kalibriert und lehrenhaltig nach DIN-Norm 766 A. Ankerketten werden zudem in verschiedenen Güteklassen (GKL) angeboten. Eine 10-mm-Kette der Güteklasse 2 hat zum Beispiel eine Bruchlast von 4000 daN, während die gleiche Kette der Güteklasse 3 bereits 5000 daN aushält. …

… Ketten aus Stahl mit feuerverzinkter Oberfläche bieten einen ausgezeichneten Korrosionsschutz, der im aggressiven Seewasser unerlässlich ist. Ankerketten oder Vorlaufketten aus Edelstahl, z.B. aus dem Werkstoff 1.4462, weisen ebenfalls eine sehr hohe Korrosionsbeständigkeit auf. Ferner bleiben an ihrer glatten Kettenoberfläche kaum Sedimente des Ankergrunds haften. Edelstahlketten laufen problemlos in den Kettenkasten ein und verteilen sich dort gut. Zur Verbindung von Anker und Kette ist die Verwendung eines Wirbelschäkels oder Kettenwirbels empfehlenswert. So kann sich die Ankerkette beim Aufholen nicht ungünstig verdrehen, was beim Einlaufen in die Kettennuss Schwierigkeiten verursachen kann. Wenn der Anker ausgebracht ist, sollte das Spill entlastet werden. Dazu kann ein Tau-Kettenstopper mit einem Klauenhaken oder Kettenschäkel an die Ankerkette angeschlagen werden. Abgerundet wird das Toplicht-Angebot mit weiterem Ankerkettenzubehör wie Ketten-Notgliedern und Ankerketten-Markierungen, um zu wissen, wieviel Kette schon gesteckt wurde.

Topseller
1282_01 Kettenmarkierungen für 8mm-Kette
Inhalt 10 Stück (0,89 € * / 1 Stück)
8,90 €
1282_02 Kettenmarkierungen für 10mm-Kette
Inhalt 8 Stück (1,11 € * / 1 Stück)
8,90 €

Topseller
1757_03 Wirbelschäkel
ab 6,90 €
1758_02 Wirbelschäkel
ab 4,50 €

Topseller
1282_01 Kettenmarkierungen für 8mm-Kette
Inhalt 10 Stück (0,89 € * / 1 Stück)
8,90 €
1757_03 Wirbelschäkel
ab 6,90 €
1282_02 Kettenmarkierungen für 10mm-Kette
Inhalt 8 Stück (1,11 € * / 1 Stück)
8,90 €
1758_02 Wirbelschäkel
ab 4,50 €

… Ketten aus Stahl mit feuerverzinkter Oberfläche bieten einen ausgezeichneten Korrosionsschutz, der im aggressiven Seewasser unerlässlich ist. Ankerketten oder Vorlaufketten aus Edelstahl, z.B. aus dem Werkstoff 1.4462, weisen ebenfalls eine sehr hohe Korrosionsbeständigkeit auf. Ferner bleiben an ihrer glatten Kettenoberfläche kaum Sedimente des Ankergrunds haften. Edelstahlketten laufen problemlos in den Kettenkasten ein und verteilen sich dort gut. Zur Verbindung von Anker und Kette ist die Verwendung eines Wirbelschäkels oder Kettenwirbels empfehlenswert. So kann sich die Ankerkette beim Aufholen nicht ungünstig verdrehen, was beim Einlaufen in die Kettennuss Schwierigkeiten verursachen kann. Wenn der Anker ausgebracht ist, sollte das Spill entlastet werden. Dazu kann ein Tau-Kettenstopper mit einem Klauenhaken oder Kettenschäkel an die Ankerkette angeschlagen werden. Abgerundet wird das Toplicht-Angebot mit weiterem Ankerkettenzubehör wie Ketten-Notgliedern und Ankerketten-Markierungen, um zu wissen, wieviel Kette schon gesteckt wurde.